About

Dirk Petersilie

20150829_LakeRun_002

Ich bin „Vollgas Sportler“ und „positiv Verrückt“ 😉
Höher, Weiter, Tiefer und Schwerer…
Laufen (Marathon, Ultra Marathon, Gebirge, Alpin, Cross, Trail, Hindernis)
Mountainbike, Eishockey, Rollhockey, Krafttraining, Parcour

Statistik in der Deutschen Ultramarathon Vereinigung

„Werdegang“ 😉

!Update 2016 Unten!

Bei mir fing es richtig mit Sport so um 1986/87 an.
Ich startete beim American Football als Receiver und machte neben dem Football Training noch Krafttraining um von den ~59KG höher zu kommen. Schnell war ich ja aber eigentlich noch zu leicht….
Naja, Ende ’87 habe ich mir dann bei einer Ski Freizeit gleich am ersten Tag 3 Wirbel angebrochen, dabei noch die Wirbeldecken eingedrückt und die dazu gehörigen Bandscheiben verschoben.

Das Ergebnis:
12 Wochen im Krankenhaus im Bett liegen ohne sich zu bewegen.
Lange Reha, T5 ausgemustert und die Aussage von den Orthopäden „Nie wieder Sport!“

Hä?! Wie bitte?!

In den 12 Wochen, wo noch Keiner wußte ob ich meine Beine mal wieder bewegen kann, hatte ich schon keine Ahnung was aus mir werden soll.
Alles schon ausgemalt, vom Rollstuhl Basketball bis zum Rolli Tennis…..
…aber dann nach der Reha hören zu müssen das man auch mit funktionierenden Beinen keinen Sport mehr machen kann, neee..

Ich also in ein Reha und Fitness Center da man mir sagte ich muss den Rücken kräftigen.
Da waren zum Glück 2 super Physios die mir sagten das mit dem „kein Sport“ machen wir mal weg 😉
Also nen hartes Aufbautrainig abolviert und mich packte die Sucht.
Ins Studio ging ich dann so am Ende 9x in der Woche.
Einige Zeit hatten wir Kurzarbeit, da konnte ich dann morgens und abends gehen.
Ich pumpte mein Gewicht auf ~70KG hoch.
Ohne Fett und mit guten Stabi Übungen.
American Football ging nach Rücksprache mit einem anderen Orthopäden (der auch Sportler war) und ich fing ’89 mit Shaolin Kung Fu an.
Sollte auch top sein für die Wirbelsäule.
Nebenher ging ich immer noch ins Studio um meinen Rücken und den Rest auf Level zu halten damit die Wirbelsäule keine Zicken machte!

Irgenwann habe ich für zu Hause im Keller einige Geräte, Seilzüge und Gewichte angeschafft da mir klar wurde:
„Du musst dein Leben lang trainieren wenn Du keine Schmerzen haben willst!“

Einige Zeit ging ins land und ich landete ’99 bei einem Lauftreff.
So begann meine „Läufer Karriere“
Mittlerweile habe ich 37 Marathone inkl 5 Ultras…
https://dpetersilie.wordpress.com/category/marathoneultras-done/

Vor ~3 Jahren kam bei uns in der Firma die Idee auf mal die Eisbahn zu mieten um ein wenig Eishockey zu spielen….
….jetzt haben wir seit 2010 ein festes Team, feste Termine auf der Eisbahn und eigenen Trikots 😉
Wie schon geschrieben, keine halben Sachen…

Auch mit Inline Hockey für den Sommer hatten wir angefangen und prompt habe ich mit im Herbst 2010 beim letzten Inliner Spiel beide Sprunggelenke schwer nach Oben überdehnt. LAUFPAUSE!!
Laufen ging gar nicht, Eishockey ging durch den hohen festen Schuh.
Zwischendurch, da die Schmerzen nicht ganz weg gingen, fand man heraus das das Krankenhaus eine Fissur im linken Sprunggelenk übersehen hatten 😦
Im Frühjahr 2011 konnte ich wieder trainieren.
Auch im Frühjahr fing das Inline Hockey wieder an….
…yeah, gleich beim ersten Termin beide Sprunggelenke nach Unten fett überdehnt.
Also den Hermannslauf abgesagt und noch 2-3 Andere 😦

Als Ersatzsport fing ich im Sommer 2011 mit dem Mountainbiken an.
Im Juli nen Fully aufgebaut und dann ab in den Teuto, km machen damit die Oberschenkel Dampf behielten.
Im Herbst wieder die Laufschuhe an und auftrainieren.
Als Entschädigung zur Jungfrau angemeldet, der Lauf war so geil da musste ich wieder hin. Okay, die Woche davor 5 Tage Schei**erei, so geschwächt läuft man nicht 😦

2012 dann nur ein paar kleine Läufe und den Hermannslauf….

2013

Bei uns im Teuto bin ich schon lange Trails gelaufen aber nen Kumpel nahm mich mit zum Indoor Trail nach Dortmund.
Er startete zum 2ten Mal am Sonntag auf der „langen“ Strecke aber da ich keine halben Sachen macht, meldete ich mich für alle 3 Tage an.
Ich wurde 12ter der MasterMen über alle 3 Tage!
https://dpetersilie.wordpress.com/2013/03/03/indoor-trail-2013/
Den Indoor Trail fand ich so geil, auch wegen der Hindernisse!
Da wurde mal wieder der ganze Körper gefordert.
Ich suchte im I-Net was es sonst so noch gab…..
…huh ne ganze Menge….

Also angemeldet für:
Aiportcross Weeze 2013
Men’s Health Urbanathlon HH
Lake Run Möhnesee
Airborn Fit Run

Und wie trainiert man dafür!?
Jau, was gefunden….seit Ende März mache ich noch Parkour!
Das ist auch man nen geiler Sport!!
Dieses Jahr ging es dann wieder los mit Marathon.
Berlin war zum Test wie es mit der Länge so klappt.
Die letzten 2,5 Jahre habe ich meine Form „aus der kalten Hose raus nen Mara laufen“ verloren 😦
Klappte super also für Heidelberg gemeldet!
Die Berge sollten aus dem Parkour Training und den Hindernissläufen raus klappen 😉
Klappte auch hervorragend!!

Für 2104 dann mal den Indoor Trail, Strongman Nürburgring, Zugspitz Supertrail gemeldet.
Die anderen Hindernissläufe kommen und der ein oder anderen Marathon und Ultra auch 😉
Ich harderte noch mit mir ob ich für Getting Tough – The Race melde 😉
Aaaber sooo viieeel kaltes Wasser und DAS mag ich gar nicht!!
Ein Laufkollege konnte nicht starten, einen Schlafplatz konnte ich noch bekommen
und die zu erwartende Medaille war der Hammer.
Also angemeldet! 😉

….to be continued….

Tja…Ende August 2015 kamen so kleine Viecher und verseuchten mich 🙂
Borrelien…daraus entstand eine Neuroborreliose.
Behandlung 7 Wochen Antibiotika intravenös.. 😦
Dadurch dann Ende Dezember 2015 „auf Null resetet“

Anfang Januar mit einem 5 Tages Split Krafttraining gestartet.
5 Tage die Woche Krafttraining nach einem speziellen Split Plan.
Innerhalb 4 Wochen Kraft zu 90% wiederhergestellt!!
Nur den linken Deltamuskel gibts nicht mehr. Von den Borrelien zerstört…

02. Februar dann mit einem 10 Marathon Plan gestartet….
…passt genau mit dem Marathon Deutsche Weinstrasse 2016 😉
Lusitg wenn man am ersten Trainingstag nach 5 Monaten mit knapp 1000mtr anfängt 😉
Klappte aber…nun gehts wieder Vollgas 😉 !!

We wil see and for you >>keep on running<<
Dirk

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s